Grundschule Luhe-Wildenau           

       Flexible Grundschule                                  

HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Homepage der Grundschule Luhe-Wildenau   


Unsere Schule besuchen derzeit 96 Schüler aus der Gemeinde Luhe-Wildenau. Sie werden in 4 Klassen von 12 Lehrkräften unterrichtet und betreut.

Wir haben 25 Erst- und 21 Zweitklässler in zwei FleGS-Klassen. In den flexiblen Eingangsklassen arbeiten  Kinder im 1., 2. und 3. Schulbesuchsjahr zusammen.  Die beiden Kombiklassen 3/4  besuchen 31 Dritt- und 19 Viertklässler.

Unsere Grundschule wurde 2012 im Rahmen des Schulversuchs „Flexible Grundschule“, der in Kooperation des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus und der Stiftung Bildungspakt Bayern stattfindet, als Modellschule ausgewählt. Das Konzept sieht vor, dass die Jahrgangsstufen 1 und 2 an der Modellschule als flexible Eingangs-stufe organisiert wird. Diese kann entsprechend der individuellen Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler in einem Jahr, in zwei oder in drei Jahren durchlaufen werden. Auf diese Weise wird das erste schulische Bildungsangebot verstärkt an die individuelle Entwicklung des einzelnen Kindes angepasst. Die längere Verweildauer hat dabei keine Auswirkungen auf die Schulpflicht. Die flexible Eingangsstufe wird als jahrgangskombinierte Klasse eingerichtet, in der die Heterogenität der Schülerinnen und Schüler und die Verschiedenheit an Wissen und Erfahrung positiv genutzt wird. Inzwischen hat sich diese Organisationsform in der Eingangsstufe bewährt und wird als besonderes Angebot unserer Grundschule im Regelbetrieb fortgeführt.




  • big_35076831_0_500-375
  • big_35076609_0_400-300
  • big_52104922_0_500-375
  • big_35130326_0_400-300
  • 35081815
  • big_35081835_1_289-400
  • 28463956


Unsere Schulleitung


                                                                                    Sandra Landgraf                             Alexandra Reitinger

                                                                                      Schulleitung                                    Stellv. Schulleitung

Foto: Foto Kraus, Vohenstrauß

Unser Schulpersonal




Klassenleitungen/Sprechstunden d. Lehrkräfte

Aus rechtlichen Gründen dürfen leider die Sprechstundenzeiten nicht mehr in der Homepage veröffentlicht werden.

Bitte entnehmen Sie die Sprechzeiten dem Elternbrief. Alle Fachlehrer nach telefonischer Vereinbarung.

                                                              Unser Sekretariat                                    Unser Hausmeister


Unser Elternbeirat





Leitbild der Grundschule Luhe-Wildenau

Schule als Ort des gemeinsamen Lernens für Schüler mit unterschiedlichen persönlichen Voraussetzungen und Hintergründen.

Unser gemeinsames Ziel ist es, jedes Kind gemäß seiner Begabungen und Fähigkeiten zu fördern. Die Flexible Eingangsstufe wird dem individuellen Lern- und Leistungsvermögen der Schüler in besonderem Maße gerecht. Kombiklassen in den Jahrgangstufen 3 und 4 komplettieren das Angebot.

Das Lernen im Klassenzimmer wird durch den Unterricht in den schuleigenen Lernwerkstätten, im Experimentierraum, im modernen Computerraum und im Klassenzimmer im Freien aber auch an außerschulischen Lernorten, in Hinblick auf vielfältige Lernmethoden, ergänzt.

Ein wichtiger weiterer Mosaikstein in Sachen Individualisierung ist, für Schüler- und Lehrerinnen, die intensive Zusammenarbeit mit dem Mobilien Sonderpädagogischen Dienst des Förderzentrums Vohenstrauß, aber auch mit externen Kräften für die Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund.


Unsere Schul- und Hausordnung soll die Grundlage für ein friedliches  Zusammenleben und erfolgreiches Lernen und Arbeiten sein, bei dem sich  alle fair und mit gegenseitigem Respekt begegnen.

Schul- und Hausordnung

1. Verhalten im Schulhaus

Auf meine Mitschüler nehme ich Rücksicht.

Ich drängle und schubse nicht.

Ich gehe langsam und leise.

Meine   Jacke hänge ich an die Garderobe, ziehe meine Hausschuhe an und stelle  meine Straßenschuhe ordentlich unter die Garderobenbank.

Die Toilette ist kein Spielplatz und ich hinterlasse sie sauber.

Meine   Abfälle werfe ich nicht auf den Boden, sondern in die richtigen   Behälter. Auch wenn ich Abfall sehe, der nicht von mir stammt, hebe ich ihn auf und entsorge ihn.

Damit   ich mich in meiner Schule wohl fühle, gehe ich verantwortungsvoll mit fremdem Eigentum um und beschädige oder beschmiere keine Bücher, Tische,  Bänke und Wände.

Ich verwende keine mitgebrachten elektronischen Geräte in der Schule.

2. Verhalten im Unterricht

Ich achte auf Sauberkeit an meinem Arbeitsplatz.

Ich halte mich an die Gesprächs- und Klassenregeln.

Ich arbeite immer leise und konzentriert.

3. Verhalten in der Pause

Ich remple oder raufe nicht.

Ich beachte Ruhe- und Laufzonen.

Ich entsorge meinen Abfall in die dafür vorgesehenen Mülleimer.

Auf den Bänken darf ich sitzen, aber nicht gehen oder laufen.

Ich werfe keine Schneebälle.

In der Regenpause verhalte ich mich rücksichtsvoll.

Ich gehe beim ersten Läuten ohne zu rennen zu meinem Anstellplatz.

Informationen des Staatsministeriums für Kultus und Bildung

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst bietet auf seiner Homepage  (www.km.bayern.de ) ein umfassendes Informationsangebot für die ganze Schulfamilie. Sie finden dort nicht nur stets aktuelle Meldungen zum Schulgeschehen in Bayern, sondern auch wichtige Hinweise für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte.